Fußreflexzonenmassage

 

Die Fußreflexzonenbehandlung ist grundsätzlich aus der asiatischen Tradition in Medizin und Massage bekannt. Ein anderer Ursprung liegt in einem vermutlich Jahrtausende alten Wissen verschiedener Indianerstämme. Dieses war zunächst mündlich und bildhaft überliefert. Erst ab ca. 1900 begann vor allem der amerikanische Arzt W. Fitzgerald das Wissen niederzuschreiben. Er überprüfte gemeinsam mit Kollegen viele Jahre die Wirkung der Behandlung an den Fußpunkten. Die ebenfalls amerikanische Masseurin E. Ingham, die sich intensiv dieser „Zonentherapie“ von W.Fitzgerald widmete, belegte durch ihre praktische Tätigkeit die beschriebenen Wirkungen. In Deutschland trug Hanne Marquardt federführend dazu bei, dieses Wissen weiter zu ergründen und diese Therapieform über die Grenzen Deutschlands hinaus zu verbreiten.  

Während der Behandlung werden Reize auf die Reflexzonen an Fußsohle und Fußrücken ausgeübt. Über die Wechselwirkung mit den Organen und bestimmten Körperregionen wird auf diese therapeutisch eingewirkt. Zudem werden sich eine wohltuende Entspannung und eine verbesserte Durchblutung der Füße einstellen.  

Die Fußreflexzonenmassage nutze ich gerne als unterstützende Ergänzung während der Craniosacralbehandlung oder biete sie als gesonderte Behandlung an.